Wie Sie Ihre Immobilie richtig verkaufen 4/5

Immobilie verkaufen Immobilie richtig verkaufen

Immobilie richtig verkaufen

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen und möchten wissen, worauf man achten sollte?

Die wichtigsten Punkte beim Immobilienverkauf – Immobilie richtig verkaufen

Immobilie richtig verkaufen – Teil 1 finden Sie hierImmobilie richtig verkaufen – Teil 2 finden Sie hierImmobilie richtig verkaufen – Teil 3 finden Sie hier

9. Schritt: Der Kontakt zum Interessenten

Ist die Anzeige platziert, dauert es nicht mehr lange, bis sich die ersten Interessenten melden. Je nach Objekt kann es vorteilhaft sein, nicht seine Telefonnummer in die Anzeige zu schreiben. Denn gerade bei heiß umkämpften Immoblienmärkten und in Abhängigkeit davon, wie attraktiv die Immobilie ist, kommt es schnell vor, dass Interessenten nachts oder früh morgens anrufen. Die Kontaktaufnahme per eMail hat den Vorteil, dass man die Anfragen gezielt und bei Zeiten beantworten kann.

Jetzt Ihre Immobilie bewerten, schnell, einfach und mit direkter Preisauskunft: Direkt zum Onlinerechner mit Sofortauskunft

Um jedoch die richtigen bzw. überhaupt auf Fragen antworten zu können, sollte man sich auf mögliche Fragen vorbereiten. Gerade für Immobilienverkäufer, die zum ersten Mal einen Verkauf durchführen, können schnell in Situationen kommen, wo Fragen gestellt werden, auf die Sie überhaupt keine Antwort haben. Ein Immobilienmakler hat hier deutlich mehr Erfahrung. Insb. aus den zuvor beschrieben Unterlagen lassen sich viele Fragen ablesen.

Die Anrufe und eMails sollten jedoch Zeitnah beantwortet werden. Oft sind die Interessenten an mehreren Objekten dran und da oft die Zeit drängt, kann es sein, dass ein potentieller Käufer bereits ein anderes Objekt zusagt, obwohl er Ihres vielleicht lieber gekauft hätte. Aus diesem Grund, nicht zu lange warten und am besten mehrmals täglich die Anfragen bearbeiten.

10. Schritt: Der Besichtigungstermin

Auch hier ist es wichtig, schnell und gezielt die Fragen beantworten zu können. Die Antworten sollten sachlich sein, es sollte nichts geschönt werden. Auch Mängel sollten offen angesprochen werden. Da Sie sich entschieden haben, diese vorab nicht ausbessern zu lassen, sollte dies kein Problem darstellen. Lassen Sie nichts aus, das könnte später bei einem eventuellen Rechtsstreit zum Problem werden. Halten Sie alle Unterlagen vor (siehe Unterlagen), so dass keine offenen Fragen bleiben und Sie vor Ort alles erledigt haben. Ggf. scannen Sie die Unterlagen und versenden Sie diese per eMail. Der Käufer benötigt diese in der Regel zur Vorlage bei der Bank!

Weiter im Teil 5, den Sie hier finden.


»zurück zur Hauptseite der HW Heidelberger Wohnen GmbH – Der Immobilienmakler in Heidelberg und Umgebung
© 2016 HW Heidelberger Wohnen GmbH – Der Immobilienmakler in Heidelberg und Umgebung
www.heidelbergerwohnen.de – HW Heidelberger Wohnen GmbH – Der Immobilienmakler in Heidelberg und Umgebung

Schreibe einen Kommentar