Zum Einzug verpflichtet? Wie Mieter Wohnungen nutzen dürfen Teil 1 von 2

Zum Einzug verpflichtet? Wie Mieter Wohnungen nutzen dürfen

Zum Einzug verpflichtet? Wie Mieter Wohnungen nutzen dürfen Teil 1 von 2

Muss man wirklich einziehen, oder welche anderen Nutzungsmöglichkeiten hat man?

Mietet man eine Wohnung, will man drin in der Regel wohnen. Man muss es aber nicht. Man kann genauso gut die Wohnung leer stehen lassen oder als Lager benutzten.
Natürlich ist eine Wohnung zum wohnen da, aber niemand ist nach dem Mietvertrag auch dazu verpflichtet, einzuziehen. Als Mieter kann man sich z.B. auch entscheiden, die Wohnung leer stehen zu lassen.

Wohnraummietrecht vs. Gewerbemietrecht

Im Wohnraummietrecht gibt es keine Gebrauchspflicht. Zum einen ergibt sich das aus BGB § 535 und dem Urteil des Bundesgerichtshofs (Az.: VIII ZR 93/10). Dort wurde entscheiden, dass es dem Mieter überlassen ist, wo er seinen Lebensmittelpunkt begründet und wohnt. Daraus abgeleitet ergibt sich, dass man eine Wohnung auch leer stehen lassen kann. Man kann damit faktisch alles tun, was mit Wohnen zu tun hat. Das schließt auch das nicht dort wohnen mit ein.
Anders ist dies im Gewerbemietrecht. Hier gibt es eine Gebrauchspflicht, die auch sehr individuell im Gewerbemietvertrag geregelt werden kann.

Wohnung als Lagerraum nutzen

Auch das ist möglich. Das ergibt sich sogar aus dem Gebrauchszweck wohnen. So kann es immer vorkommen, dass man in die Wohnung längere Zeit, z.B. wegen eines Auslandsaufenthalts nicht nutzt. Man kann auch die Wohnung als Lagerraum nutzen. Hier ist jedoch entscheidend, was sie darin lagern und zu welchem Zwecke. So können Sie die Wohnung nicht als Lagerraum für Dinge einsetzen, die Sie vielleicht in ihrer Firma verkaufen. Das wäre dann eine gewerbliche Nutzung und die ist bei Wohnungen in der Regel ausgeschlossen.

Innerhalb der Wohnung können somit nur Dinge gelagert werden, die auch mit Wohnen im entferntesten Sinne zu tun haben. Es kann Ihnen aber niemand verbieten, die Wohnung bis unter die Decke mit diesen Dingen zuzustellen.

Was darf ein Mieter in seiner Wohnung denn machen? Selbstverständlich darin wohnen. Er kann aber auch lange Zeit ins Auslandreisenund die Wohnung deshalb gar nicht nutzen. Es ist möglich, in den Räumen Möbel und Hausrat abzustellen und Kartons bis unter die Decke zu stapeln.

Gewerbe in der Wohnung ausüben erlaubt?

Das kann zulässig sein, allerdings nur in sehr sehr engen Grenzen. Im Grundsatz gilt, alles ist erlaubt, das den oder die Nachbarn nicht stört und den Hausfrieden insgesammt. Es ist natürlich nicht möglich ein Gewerbe zu betreiben, das z.B. viele Kunden wie ein Ladengeschäft in das Haus und somit auch in die Wohnung lockt.

Weiter im Teil 2, den Sie hier finden: Zum Einzug verpflichtet? Wie Mieter Wohnungen nutzen dürfen Teil 2 von 2

 


Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Wir auch! Makler sind zu teuer? Nein! Wir verkaufen für Verkäufer kostenfrei! 100% Service, Null Kosten!
Sie möchten vermieten? Wir vermieten Ihre Immobilie zum Festpreis!

Jetzt Kontakt aufnehmen und Ihre Immobilie kostenlos verkaufen


»zurück zur Hauptseite der HW Heidelberger Wohnen GmbH – Der Immobilienmakler in Heidelberg und Umgebung

© 2016 HW Heidelberger Wohnen GmbH – Der Immobilienmakler in Heidelberg und Umgebung
www.heidelbergerwohnen.de – HW Heidelberger Wohnen GmbH – Der Immobilienmakler in Heidelberg und Umgebung

Bildquellen