Was ist ein halbes Zimmer bzw. 0,5 Zimmer?

0,5 Zimmer

Was ist ein halbes Zimmer bzw. 0,5 Zimmer?

Was bedeutet im Expose 3,5 Zimmer? Also ein halbes Zimmer?

Wie ist ein halbes Zimmer definiert?

Der Begriff halbes Zimmer wurde in der DIN 283, welche im Jahr 1951 eingeführt wurde definiert. Diese enthielt eine Bestimmung für ein „halbes Zimmer“. Ein „halbes Zimmer“ wurde als Wohn- und Schlafraum gezählt, wenn es über mindestens 6 m² und weniger als 10 m² Wohnfläche verfügte. Die kleinste Lichtweite musste wenigstens zwei Drittel der Wohnfläche, mindestens jedoch 2,10 Meter aufweisen. Jedoch wurde diese Norm 1980 auser Kraft gesetzt.

Es gab bisher einige Klagen, gegen diese Angaben in Exposé und die Gerichte mussten mehrfach prüfen, wie der Begriff „halbes Zimmer“ von Interessenten verstanden wird und ob er im Sinne des § 5 UWG irreführend sein kann.

Die Richter verwiesen aber darauf, dass die Verkehrssitte auch weiterhin von nicht mehr gültigen technischen Normen geprägt werden kann.

Insofern spricht man heute immer noch von halben Zimmern.

Insbesondere in den Lehr- und Ausbildungsplänen von Immobiliemaklern wird ein halbes Zimmer wie folgt beschrieben:

Für Wohn- und Schlafräume:
Zimmer müssen mindestens 10m² Wohnfläche haben
1/2 Zimmer müssen mindestens 6m² Wohnfläche haben (in der Höhe dadurch ebenfalls durch die Berechnung nach II. BV vorgegeben)

Für Küchen:
Kochküche, wenn bis 12 m² Wohnfläche
Wohnküche, ab 12m² Wohnfläche, muss beheizbar sein!

Nebenräume wie Flur, Balkone, Toiletten usw. dürfen prinzipiell NICHT als eigenständige Zimmer bezeichnet werden, egal welche Größen diese erreichen.

Umgangssprachlich wird jedoch heute der Begriff neben kleinen Räumen auch für Durchgangszimmer (Flure) und andere nicht vollwertige Räume, wie beispielsweise Abstellkammern gebraucht.

Fazit:

Es gibt leider keine feste Definition, was ein halbes Zimmer ist. Die Einschätzung, was ein halbes Zimmer ist, kann somit jeder selbst treffen. Nicht alle Makler haben auch eine Maklerausbildung gemacht und nicht alle Verkäufer sind Makler. Man kann sich an die Definition der ausgesetzten DIN 283 halten, muss es aber nicht. Da die Formulierung halbes Zimmer somit keinen verlässlichen Anhaltspunkt bietet, sollten Sie immer den Grundriss und die Auflistung der Räume mit Ihren Quadratmetern in Ihre Prüfung mit einbeziehen. Auch ein Anruf beim Verkäufer kann dies schnell klären. Spätestens nach der Besichtigung haben Sie dann alle Informationen über das Objekt.


 

» zurück zur Hauptseite

© 2016 HW Heidelberger Wohnen GmbH – Der Immobilienmakler in Heidelberg und Umgebung
www.heidelbergerwohnen.de