Umschuldung von Immobilienkrediten – Was gilt es zu beachten?

Umschuldung von Immobilienkrediten

Umschuldung von Immobilienkrediten – Was gilt es zu beachten?

Eine Immobilien Umschuldung wird immer dann für den Kreditnehmer interessant, wenn Änderungen zum bisherigen Darlehen eintreten. Dies kann einerseits ein Darlehensvertrag sein, der in seinen Konditionen ausläuft, oder man kann auf dem Finanzmarkt bessere Konditionen bekommen, als man bislang vertraglich gebunden hat. Damit sei auch erklärt, dass eine Immobilien Umschuldung sich mit den aktuellen Modalitäten eines Darlehens beschäftigt.

Umschuldung von Immobilienkrediten: Zinseinsparungen

In Vorbereitung dessen, dass die Zinsbindungsfrist für ein Immobiliendarlehen ausläuft, sollte sich jeder Bauherr rechtzeitig um eventuell bessere Angebote kümmern. Denn neben den Vorbereitungen einer neuen Finanzierung gilt es auch bestimmte Kündigungsfristen laut Vertrag einzuhalten. Auch wenn dann eine Vorfälligkeitsentschädigung auf den Kreditnehmerzahl zukommen sollte.

Umschuldung von Immobilienkrediten: Andere Kosten beachten

Daher sind auch alles Kosten, die für einen Wechsel in Betracht kommen würden genau zu kalkulieren. Neben einer möglichen Vorfälligkeitsentschädigung sind auch Kosten für das Grundbuchamt und für einen Notar mit einzuplanen. Hat man alle Kosten einer Immobilien Umschuldung kalkuliert, kann man sich unterschiedliche Angebote einer neuen Finanzierung einholen und vergleichen. Den bisherigen Kreditgeber sollte man ebenfalls mit einbeziehen, denn auch der könnte bessere Konditionen anbieten, als bislang vertraglich vereinbart gewesen sind.

Umschuldung von Immobilienkrediten: Oft gar nicht so teuer

Oft verkennen Bauherren oder Wohnungskäufer, dass Gebühren bei einer Immobilien Umschuldung geringer ausfallen als gedacht. Dies hängt einerseits damit zusammen, dass viele Kreditnehmer sich mit der Thematik nicht beschäftigen und ihren Vertrag einfach bis zum Ende weiter laufen lassen. Aber auch anderseits suggerieren Bankberater oft dem Kreditnehmer hohe Kosten einer Immobilien Umschuldung ein. Daher sollte man auch selbst sich rechtzeitig mit der Thematik vertraut machen, um an Hand der eigenen Zahlen sich ein reales Ergebnis vor Augen zu führen. Bei einer größeren Summe an Kredit kommt auch eine recht hohe Summe an Zinszahlungen heraus.


Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Wir auch! Makler sind zu teuer? Nein! Wir verkaufen für Verkäufer kostenfrei! 100% Service, Null Kosten!
Sie möchten vermieten? Wir vermieten Ihre Immobilie zum Festpreis!

Jetzt Kontakt aufnehmen und Ihre Immobilie kostenlos verkaufen


»zurück zum Blog  oder  »zurück zur Hauptseite

© 2017 HW Heidelberger Wohnen GmbH – Der Immobilienmakler in Heidelberg und Umgebung
www.heidelbergerwohnen.de – HW Heidelberger Wohnen GmbH – Der Immobilienmakler in Heidelberg und Umgebung

Bildquellen