Sonneninseln für Garten oder Terrasse

Eine Sonneninsel besteht in der Regel aus einem Aluminiumrahmen, der die Basis sowohl für den Sitzbereich als auch der faltbaren und stabilen Sonnenblende bildet. Der Sonnenschirm ist dabei fest mit der Sitz- bzw. Liegefläche verbunden. Eine Sonneninsel kann man sich wie eine Mischung aus Strandkorb und Couch vorstellen.

Neben einem effektiven Sonnenschutz bietet die Sonneninsel eine optimale Liegefläche und ist äußerst bequem. Sie ist wunderbar gepolstert, damit Sie sich wie in Ihrem eigenen Bett fühlen. Ob im Garten oder auf der Terrasse, auf einer Sonneninsel lassen sich wunderbare Stunden verbringen.

Sonneninseln – für jedermann geeignet

Egal ob alleine oder mit Freunden, der Platz wird Ihnen auf einer Sonneninsel Lounge nicht ausgehen. Jung oder alt, groß oder klein, Sonneninseln haben keine Größen- oder Altersbeschränkungen und sind für alle nützlich und komfortabel. Einige Modelle lassen sich sogar mit wenigen Handgriffen aufteilen und in einen praktischen Loungebereich mit Tisch und Hockern verwandeln. So kann schnell und unkompliziert eine gemütliche Sitzgelegenheit zur Verfügung gestellt werden, die auch zum Abstellen von Getränken und Speisen genutzt werden kann.

Wie bei allen Produkten gibt es natürlich auch beim Kauf einer Sonneninsel einiges zu beachten:

  • Witterungsbeständigkeit ist oberstes Gebot Eine passende Plane schützt auch vor Regen, Sturm und Hagel.
  • Auch über die Größe sollten Sie sich vor dem Kauf Gedanken machen und ob Sie genügend Platz im eigenen Garten oder auf der Terrasse haben, um die Sonneninsel mit genügend Bewegungsspielraum abzustellen. Wenn nicht zu viel Platz vorhanden ist, empfiehlt es sich, ein kleineres oder flexibleres Modell zu verwenden.
  • Achten Sie auch auf die Form der Sonneninsel, denn es gibt ovale und eckige Modelle. Die Form kann sich auf den Einbauort auswirken.
  • Kissen und Polster sollten im Lieferumfang enthalten sein. Sonneninseln variieren je nach Hersteller und haben keine universellen Polster. Dadurch ist man auf das zum gewählten Produkt passende Zubehör des jeweiligen Herstellers angewiesen und das kann im Nachhinein schwer zu bekommen sein.

Aus diesen Materialien besteht eine Sonneninsel

Bei einer klassischen Sonneninsel kommen drei Materialien zum Einsatz. Der Rahmen besteht aus Aluminium oder gebürstetem Stahl. Da beide Materialien rostfrei sind, sind sie ideal für den Außeneinsatz und haben eine lange Lebensdauer. Insbesondere Aluminium wird aufgrund seines geringen Gewichts und der einfachen Transportierbarkeit immer noch bevorzugt.

Sitzflächen werden in der Regel aus Polyrattan hergestellt. Es zeichnet sich durch seine hervorragende Flexibilität und Langlebigkeit aus. Durch die hohe Formstabilität dieses Materials ist eine Verformung nahezu ausgeschlossen. Unterschiedliche Wetterbedingungen sind kein Thema und machen Polyrattan zu einem der besten Materialien, wenn es um Outdoor-Möbel geht.

Polsterung und Bezüge sind häufig aus Schaumstoff und Polyester. Obwohl der Schaumstoff Feuchtigkeit aufnimmt, trocknet er auch schnell wieder.
Polyester hat den entscheidenden Vorteil, wasserfest und witterungsbeständig zu sein. Ein Spülgang in einer Waschmaschine ist kein Problem.

Welches Zubehör sollte in der Lieferung enthalten sein?

Zusätzlich zum Grundgerüst und dem Sonnenschutz sollte direkt die passende Polsterung mitgeliefert werden. Die notwendigen Haken zum Verbinden der verschiedenen Elemente sind vorhanden.
Wir empfehlen, auch eine passende Abdeckung für die Sonneninsel zu finden. Diese lässt sich in kürzester Zeit über die Sonneninsel bringen, bietet zusätzlichen Schutz vor Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit und erleichtert die Lagerung bei sehr schlechten Witterungsbedingungen.

Fazit

Die Sonneninsel ist eine tolle Ergänzung für Garten oder Terrasse. Der Wohlfühlfaktor während der schönen Stunden im Freien wird auf ein ganz neues Level gehoben. Eine Sonneninsel strahlt Luxus und Ruhe aus und ist der perfekte Ort zum Entspannen und Erholen.