Makler Mannheim Hochstätt

Ihr
Makler
für
Mannheim Hochstätt

Wir verkaufen Ihre Immobilie kostenfrei und vermieten zum Festpreis.

Kostenlos für Verkäufer

Wir verkaufen grundsätzlich für Verkäufer kostenfrei - Sie haben somit als Verkäufer keine Kosten bei voller Leistung.

Verkauf zum Bestpreis

Wir ermitteln professionell den aktuellen Marktwert und vermarkten Ihre Immobilie auf diversen Onlineportalen und Offlinemedien und über unsere umfangreiche Kundendatenbank. Weitere Infos hier

Vermietung zum Festpreis

Wir vermieten Ihre Immobilie zum Festpreis inkl. umfangreicher Bonitätsprüfung der Mieter.

100% Leistung

Wir sind für unsere Kunden da. Von Montag bis Sonntag, auch Feiertags von 9 - 20 Uhr. Auch wenn Sie nur ein paar Fragen haben, rufen Sie gerne an.

Mitglied beim bvfi Bundesverband der Immobilienwirtschaft
5 Sterne bei Bewertet.de
5 Sterne bei Google Places
5 Sterne bei Immowelt.de

“Als Immobilieninvestor kaufe und vermiete ich Wohnungen im Raum Heidelberg bereits seit 2010. Ich kenne daher die Kundenseite sehr genau und weiß, worauf es ankommt und was für Sie wichtig ist. 

Als Makler habe ich den Anspruch, meine Kunden genauso zu bedienen, wie ich das erwarten würde. Dazu gehört ein umfassender Service, vor und nach dem Vermittlungsauftrag, eine exzellente Beratung ohne überzogene Versprechen und nicht zuletzt eine klare Transparenz der Abläufe." 

Marco Feindler
Geschäftsführer / Gesellschafter

Lagebeschreibung von Mannheim Hochstätt

Die Hochstätt ist einer der östlichen Stadtteile Mannheims in landwirtschaftlicher Umgebung zwischen der Autobahn A 656 (Mannheim–Heidelberg) und dem Rangierbahnhof Mannheim. Die Wohnbebauung liegt südlich des Autobahnkreuzes Mannheim unweit der A 6. Die westliche Stadtteilgrenze bildet die B 38a.

Hochstätt gehört zu den ältesten besiedelten Orten der Umgebung. Der Name des Stadtteils ist wohl auf „hohe Stätte“ oder „hohes Ufer“ zurückzuführen. Schon in der Steinzeit wohnten hier die ersten Menschen und auch die Römer siedelten auf der Hochstätt. Da zu dieser Zeit der Neckar, der über die Jahrhunderte öfter seinen Lauf änderte, noch an der Hochstätt vorbeifloss, war sie aufgrund des Handelseinkommens eine reiche Siedlung. Nachdem die Gegend zwei Jahrhunderte gänzlich unbesiedelt war, wurde 1876 an der vorbeiführenden Eisenbahnstrecke im südlichen Teil der Hochstätt „Die Station“ gebaut. Diese hatte im Jahr 1880 gerade einmal 20 Einwohner. Nach 1900 wurden jedoch vermehrt Wohnungen für Bahnangestellte gebaut. In den 1960er Jahren wuchs der Stadtteil dann durch intensive 3-4 geschossige Miethausbebauungen, vor allem durch die GBG, rasant.

Ganz im Westen des Stadtteils wurde im Jahr 2005 an der B 38a, angrenzend an Neuhermsheim, die SAP-Arena eröffnet. Sie ist eine multifunktionale Veranstaltungshalle und fasst bis zu 15.000 Besucher. Neben den Eishockey-Heimspielen der Adler Mannheim und Spielen der Handballmannschaft Rhein-Neckar Löwen wird sie auch für andere Sportveranstaltungen, wie Basketballspiele oder Boxkämpfe genutzt. Zusätzlich finden zahlreiche Konzerte nationaler wie internationaler Stars und andere Großveranstaltungen statt, beispielsweise die Comedyshows des Mannheimers Bülent Ceylan. Im Jahr 2009 wurde der SAP-Arena der Live-Entertainment Award als Beste Halle/Arena in Deutschland verliehen.
An der Grenze zum Stadtteil Friedrichsfeld im Osten befindet sich die Waldrennbahn, eine Pferderennbahn, auf der der Badische Rennverein regelmäßig Galopp-Rennen veranstaltet.
Im Fußball ist die Hochstätt durch den FC Hochstätt Türkspor vertreten, der 1993 von türkischen Migranten gegründet wurde und dessen erste Mannschaft in der Kreisklasse spielt.

Neuste Beiträge

Interessante Artikel