Öffnungsklausel in Teilungserklärungen

Öffnungsklausel in Teilungserklärungen

(Klausel von lateinisch clausula: Schlusssatz, zu clausus: abgeschlossen) In einer Teilungserklärung ist die Gemeinschaftsordnung enthalten und somit sämtliche Rechte und Pflichten der einzelnen Eigentümer untereinander. Hier wird unter anderem festgelegt, welche Kosten wie abzurechnen sind. Eine Öffnungsklausel in der Teilungserklärung gibt den Eigentümern die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt neue Vereinbarungen zu treffen, ohne dass die Teilungserklärung komplett neu bzw. eine Ergänzung beurkundet oder in der Gemeinschaft einstimmige Beschlüsse gefasst werden müssen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in . Lesezeichen auf den Permanentlink.