Grunderwerbssteuer

Grunderwerbssteuer

(Steuer von althochdeutsch stiura: Stütze, Unterstützung) Steuer, die der Staat beim Kauf von Immobilien einmalig erhebt. Nicht zu verwechseln mit der Grundsteuer, die jährlich anfällt und meist auf den Mieter umlegbar ist.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in . Lesezeichen auf den Permanentlink.