Darlehn

Darlehn

(von althochdeutsch darleihen: leihweise überlassen)  Vertrag zwischen Darlehensgeber und Darlehensnehmer. Der Darlehensgeber stellt eine festgelegte Geldsumme zur Verfügung, die der Darlehensnehmer in genau festgelegter Weise mit Zinsen zurückzahlt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in . Lesezeichen auf den Permanentlink.